Kein Einzug von Essensgeld im April

Da Tageseinrichtung für Kinder St. Philipp wegen der Corona-Epidemie derzeit geschlossen ist, wird der Caritasverband für Bochum und Wattenscheid im April 2020 kein Essensgeld einziehen.  

Geschlossen wegen Corona

Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, hat die NRW-Landesregierung angeordnet, dass ab Montag, 16. März, Kinder im Alter bis zur Einschulung keine Kindertageseinrichtung, Kindertagespflegestelle, Heilpädagogische Kindertageseinrichtung oder "Kinderbetreuung in besonderen Fällen" betreten dürfen. Der Caritasverband für Bochum und Wattenscheid schließt daher ab Montag bis auf Weiteres seine Kindertageseinrichtungen. Zu diesen gehört auch die Tageseinrichtung für Kinder St. Philipp

Ausgenommen von dieser Regelung sind Kinder von sogenannten "Schlüsselpersonen", worunter Berufsgruppen zu verstehen sind, deren "Tätigkeit der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie der medizinischen und pflegerischen Versorgung der Bevölkerung und der Aufrechterhaltung zentraler Funktionen des öffentlichen Lebens dient. Diese "Schlüsselpersonen" dürfen ihre Kinder zur Betreuung wie gewohnt in die Kindertageseinrichungen des Bochumer Caritasverbands bringen, wenn sie alleinerziehend sind oder beide Elternteile Schlüsselpersonen sind.

Update vom 23. März: Ab sofort hat jede Person, die im Bereich der "kritischen Infrastruktur" tätig ist, Anspruch auf die Betreuung ihrer Kinder, Dieser Anspruch gilt auch dann, wenn der andere Elternteil nicht zu den sogenannten "Schlüsselpersonen" zählt. Als Nachweis ist eine Bescheinigung des Arbeitgebers zur Unabkömmlichkeit notwendig.  

Eltern, die diese neuen Kriterien erfüllen, wenden sich bitte telefonisch an die Caritas-Tageseinrichtung für Kinder St. Philipp, damit die Betreuung der Kinder von der Einrichtung organisiert werden kann - TELEFON 0152.39557118.

Weiterführende Informationen sind auf der Homepage der Stadt Bochum veröffentlicht. Dort können auch die Antragsformulare für die erforderliche Bescheinigung durch den Arbeitgeber heruntergeladen werden.

 

Tageseinrichtung für Kinder St. Philipp

Gruppenformen und Betreuungszeiten

  • Zwei kleine Mädchen stehen vor dem Eingang der Kita. Sie halten sich an der HandD. Wäsche

    Gruppenform 2 - Kinder im Alter von unter drei Jahren: 
    22 Kinder mit 45 Stunden wöchentlicher Betreuungszeit
  • Gruppenform 3 - Kinder im Alter von drei Jahren bis zur Einschulung: 
    42 Kinder mit 45 Stunden wöchentlicher Betreuungszeit sowie ein Integrativkind
       

Was St. Philipp wichtig ist

  • Ein kleines Mädchen schüttet vorsichtig Wasser in eine Kanne.D. Wäsche

    Die Kinder zu größtmöglicher Selbständigkeit zu führen und ihre Persönlichkeitsentwicklung zu begleiten
  • Die Erziehung des Kindes in Zusammenarbeit mit den Eltern zu ergänzen und zu unterstützen
  • Transparenz unserer Arbeit, u.a. durch eine ausführliche Konzeption
  • Jedes Kind seinen Fähigkeiten entsprechend zu fördern und zu fordern 
  • Dem Kind eine umfassende Kompetenzentwicklung zu ermöglichen, u.a. Sprachkompetenz, Sozialkompetenz, Sachkompetenz
  • Umfassende Vorbereitung auf die Schule - vom ersten Tag an
  • Vermittlung von Normen und Werten (Toleranz, Akzeptanz, Wertschätzung der Natur), eingebettet in erste christliche Erfahrungen

Unser Angebot

  • Ein Mädchen klettert eine Holzleiter hochD. Wäsche

    Arbeit nach der Pädagogik von Maria Montessori
  • Gruppenübergreifende Projektarbeit 
  • Täglicher Morgenkreis
  • Tägliche Bewegungsbaustelle
  • Tägliches Spiel im Freien
  • Themenbezogene Ausflüge, auch zu laufenden Projekten 
  • Die Integration von bis zu drei behinderten Kindern ist möglich
  • Außengelände mit Bewegungslandschaft, Vogelnestschaukel u.v.m.
  • Regelmäßige Dokumentation / Portfolios zum Entwicklungsstand des Kindes
  • Regelmäßige Elterngespräche
  • Elternnachmittage auf Gruppenebene
  • Ausflug und Übernachtung der Schulanfänger in der Einrichtung
  • Zweimal im Jahr: ca. 10 Wochen Musikschulunterricht in Kleingruppen für alle Kinder ab dem dritten Lebensjahr (das Honorar übernimmt der Förderverein) 

Funktionsräume und -bereiche

  • Die weitläufige Eingangshalle von der Kita St. Philipp, die die verschiedenen Räume verbindetD. Wäsche

    Gruppenräume (jeweils mit Kinderküche)
  • Kreativräume
  • Wickelräume und Schlafräume
  • Rollenspielbereiche
  • Konstruktionsbereiche
  • Mehrzweckhalle 
  • Bällchenbad
  • Sinnesraum, Raum mit speziellem Montessori-Material 

Mitarbeiterinnen

  • 11 Erzieherinnen, davon 7 mit Montessori-Diplom
  • 2 Kinderpflegerinnen in Vollzeit
  • 1 Erzieherin im Anerkennungsjahr 
  • 1 Integrativfachkraft

Öffnungszeiten

  • Bei einer Betreuungszeit von 45 Stunden:
    7:30 bis 16:30 Uhr

Um den Tag gemeinsam zu beginnen, wird darum gebeten, dass alle Kinder bis 9 Uhr in der Einrichtung sind. Dann beginnt in allen Gruppen der tägliche Morgenkreis.

Anmeldungen