Kein Einzug von Essensgeld im April

Da Tageseinrichtung für Kinder St. Rafael wegen der Corona-Epidemie derzeit geschlossen ist, wird der Caritasverband für Bochum und Wattenscheid im April 2020 kein Essensgeld einziehen.  

Geschlossen wegen Corona

Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, hat die NRW-Landesregierung angeordnet, dass ab Montag, 16. März, Kinder im Alter bis zur Einschulung keine Kindertageseinrichtung, Kindertagespflegestelle, Heilpädagogische Kindertageseinrichtung oder "Kinderbetreuung in besonderen Fällen" betreten dürfen. Der Caritasverband für Bochum und Wattenscheid schließt daher ab Montag bis auf Weiteres seine Kindertageseinrichtungen. Zu diesen gehört auch die Kindertageseinrichtung St. Rafael.

Ausgenommen von dieser Regelung sind Kinder von sogenannten "Schlüsselpersonen", worunter Berufsgruppen zu verstehen sind, deren "Tätigkeit der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie der medizinischen und pflegerischen Versorgung der Bevölkerung und der Aufrechterhaltung zentraler Funktionen des öffentlichen Lebens dient. Diese "Schlüsselpersonen" dürfen ihre Kinder zur Betreuung wie gewohnt in die Kindertageseinrichungen des Bochumer Caritasverbands bringen, wenn sie alleinerziehend sind oder beide Elternteile Schlüsselpersonen sind.

Update vom 23. März: Ab sofort hat jede Person, die im Bereich der "kritischen Infrastruktur" tätig ist, Anspruch auf die Betreuung ihrer Kinder, Dieser Anspruch gilt auch dann, wenn der andere Elternteil nicht zu den sogenannten "Schlüsselpersonen" zählt. Als Nachweis ist eine Bescheinigung des Arbeitgebers zur Unabkömmlichkeit notwendig.  

Eltern, die diese neuen Kriterien erfüllen, wenden sich bitte telefonisch an die Caritas-Kindertageseinrichtungen, damit die Betreuung der Kinder von der Einrichtung organisiert werden kann - TELEFON 0152. 39557117.

Weiterführende Informationen sind auf der Homepage der Stadt Bochum veröffentlicht. Dort können auch die Antragsformulare für die erforderliche Bescheinigung durch den Arbeitgeber heruntergeladen werden.

Kindertageseinrichtung St. Rafael

Eine Erzieherin liest Kindern etwas vor

In einer geborgenen Atmosphäre mit festen Bezugspersonen können die Kinder ihren individuellen Bedürfnissen nachgehen und ihre persönlichen Stärken entwickeln. Verschiedene Bildungsbereiche wie Sprache, Bewegung, Musik, Kreativität und religiöse Erziehung bilden die Grundlage der pädagogischen Arbeit.

Betreuung

  • Täglicher Morgenkreis
  • Freispiel
  • Wechselnde thematische Angebote
  • Tägliches Spiel im Garten
  • Feste und Feiern (z. B. Sommerfest, St. Martinsumzug, Weihnachtsfeier)
  • Übermittag-Betreuung
  • Warmes Mittagessen
  • Getränke

Wöchentliche Betreuungszeiten

Ein Mädchen sitzt in einem Bällebad und hält Bälle hoch

35 Stunden: 7.30 - 14.30 Uhr

45 Stunden: 7.30 - 16.30 Uhr 

Das Team

  • 3 Erzieherinnen in Vollzeit
  • 1 Erzieherin und Motopädin in Teilzeit

Ausstattung und Raumangebot

Die Einrichtung liegt ruhig und geschützt auf dem Gelände der Lina-Morgenstern-Grundschule in Bochum-Altenbochum.

Der Innenraum der Kindertageseinrichtung umfasst 160 Quadratmeter:

  • Großer Gruppenraum mit Kuschelecke, Bauecke
  • Rollenspiel-Bereich, Frühstücks- bzw. Mittagstisch, Bastel- und Maltisch
  • Nebenraum mit Bällebad, kleiner Rutsche, Bewegungsbausteinen
  • Ruheraum
  • Küche
  • WC und Wickelraum

Im grünen Außengelände können die Kinder nach Herzenslust spielen, laufen oder im Sandkasten buddeln. Die Spiellandschaft Bambino, Bobbycars, Krippen-Roller, Schiebe-Dreiräder machen Lust auf Bewegung.

Elternarbeit

Die pädagogische Betreuung in St. Rafael soll die Erziehung in der Familie unterstützen und ergänzen. Zur Elternarbeit gehören Anmeldegespräche und Kennenlern-Tage, regelmäßige Elterngespräche, Elternabende sowie Elternsprechtage. Ebenso tragen gemeinsame Feste und Ausflüge zu einem lebendigen Miteinander bei.

SunPass-Zertifikat

Zwei Kleinkinder mit Sonnenhut spielen draußen mit einem Spielzeugauto

Die Kindertageseinrichtung St. Rafael ist von der Deutschen Krebsgesellschaft und der IKK classic als SunPass-Kindergarten ausgezeichnet worden. Sonnenschutz wird in der Einrichtung großgeschrieben: Der morgendliche Blick auf den UV-Index gehört fest zum Tagesablauf. Je nach Sonnenintensität werden entsprechende Schutzmaßnahmen ergriffen. So sind beispielsweise in der warmen Jahreszeit das Auftragen von Sonnencreme und das Tragen von Hüten selbstverständlich, bevor es nach draußen geht.

Anmeldung