Corona-Epidiemie: Wieder persönliche Beratungen möglich

Ab sofort sind persönliche Beratungen - sowohl von Einzelpersonen als auch von Paaren - wieder möglich. Um Sie selbst und unsere Beraterinnen vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus zu schützen, bitten wir Sie, folgende Schutzmaßnahmen einzuhalten:

Für Ihre und unsere Sicherheit:

  • Bitte vereinbaren Sie vorab einen Beratungstermin - ohne Anmeldung können wir Sie nicht in unseren Räumen empfangen. Die Beratung ist nur für erwachsene Personen vorgesehen.

  • Wenn Sie Krankheitssymptome wie Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Muskel- und/oder Gelenkschmerzen, Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Übelkeit und/ oder Erbrechen oder Durchfall haben, bleiben Sie bitte zu Hause und nehmen telefonisch Kontakt zu Ihrem Hausarzt auf.

  • Bitte bringen Sie zum Beratungstermin eine Mund-Nasen-Maske mit und setzen diese beim Betreten unseres Gebäudes auf. Sollten Sie Ihre Maske vergessen haben, stellen wir Ihnen eine solche zur Verfügung.

  • Um Ansammlungen zu vermeiden, kommen Sie bitte erst kurz vor dem Termin zum Caritas-Beratungszentrum und klingeln Sie an der Eingangstür. Unsere Beraterinnen werden Sie dort in Empfang nehmen.

  • Bitte waschen Sie sich vor Beginn des Gesprächs ihre Hände. Außerdem steht in jedem Beraterzimmer Desinfektionsmittel bereit.

  • Zu Beginn der Beratung tragen Sie bitte Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten in eine dafür vorgesehene Liste ein. Wir werden diese Liste drei Wochen aufbewahren, um bei einer Infektion mit dem Corona-Virus dem Gesundheitsamt Auskunft über die erfolgten Kontakte geben zu können. 

  • Während der Beratung halten Sie bitte mindestens einen Abstand von 2 Metern zu unseren Beraterinnen ein. Um Sie selbst und unsere Mitarbeitenden zu schützen, haben wir die Beraterzimmer zum Teil zusätzlich mit Plexiglasscheiben ausgestattet. 

  • Nach dem Gespräch werden Sie von den Beraterinnen zum Gebäudeausgang begleitet.

Ehe-, Familien- und Lebensberatung

Ein junges Paar hat Streit, beide gucken ernstSimon Ebel / Fotolia

Die Ehe-, Familien- und Lebensberatung der Caritas Bochum und Wattenscheid bietet Paaren, Familien und Einzelpersonen ihre Hilfe an bei  

  • Konflikten in Partnerschaft, Ehe und/oder Familie
  • persönlichen Nöten oder Problemen
  • Situationen des Alleinseins und subjektiv schwierigen Lebensphasen
  • Trennung und Scheidung
  • sexuellen Schwierigkeiten
  • Bewältigung von Trauer
  • Sinn- und Glaubensfragen
  • Problemen, die die Betroffenen niemanden erzählen können, aber dennoch "loswerden" möchten.

Das Team der Beratungsstelle besteht aus Ehe-Familien- und Lebensberatern sowie Psychotherapeuten. Nach Abklärung und auf Wunsch können weitere Beratungsdienste der Caritas einbezogen werden.

Die Beratung erfolgt unabhängig von Alter, Konfession und Herkunft. Gebühren werden nicht erhoben. Die Ehe-, Familien- und Lebensberatung freut sich aber über Spenden, mit denen die Ratsuchenden - nach ihren persönlichen Möglichkeiten - die Arbeit der Beratungsstelle unterstützen.

Die Einrichtung hat einen barrierefreien Zugang.

Außenstellen der Bochumer Ehe-, Familien- und Lebensberatung

Eine Landkarte mit zwei Positionsnadelnviperagp - Fotolia

Bochum-Wattenscheid:
Caritas-Zentrum Wattenscheid
Propst-Hellmich-Promenade 29
44866 Bochum
Telefon: 0234. 30790-30

Hattingen:
Bahnhofstr. 23
45525 Hattingen
Telefon: 0234. 30790-30