URL: www.caritas-bochum.de/aktuelles/presse/vater-und-sohn-noch-einmal-zum-vfl-d8820860-ca51-4c15-a9c9-0b58d29383b8
Stand: 27.12.2016

Pressemitteilung

Vater und Sohn noch einmal zum VfL

Karl-Heinz und Oliver Veutgen zusammen mit Schwester Agnes vor dem Hospiz, daneben das Auto von Sanicar

Auf Nachfrage von Hospizleiter Johannes Kevenhörster war der Verein schnell bereit, dieses besondere Anliegen zu unterstützen und spendierte dem langjährigen Dauerkartenbesitzer spontan Freikarten für das Spiel Bochum gegen Kaiserslautern. Dank der Hilfsbereitschaft des Bochumer Unternehmens Sanicar war der Transport zum Stadion ebenfalls kein Problem, sondern wurde unbürokratisch von Sanicar übernommen.

So konnte der 84-jährige Rentner aus Bochum-Dahlhausen am Freitagabend noch einmal so wie in alten Zeiten zusammen mit seinem Sohn Oliver die besondere Atmosphäre an der Castroper Straße genießen. Begleitet wurden sie dabei von Schwester Agnes aus dem Hospiz St. Hildegard. Dass der VfL dann ein bis zur letzten Minute spannendes Spiel mit einem furiosen 3:2-Sieg ablieferte, machte das Ganze perfekt. "Ich bin einfach nur glücklich und dankbar, dass ich das noch einmal so erleben konnte", schwärmte Karl-Heinz Veutgen nach dem Abpfiff.