Direkt-Links

Link zum Bistum Essen

Link zum Deutschen Caritasverband

Link zur Stadt Bochum

Link zum Caritasverband für das Bistum Essen

Folgen Sie uns auf Facebook

CariNet-Login

Auch bei uns erhältlich: Wohlfahrtsmarken

Wohlfahrtsmarken 2014: Hänsel- und Gretel-Motive

Ehrenamt bei der Bahnhofsmission
Werbeplakat der Bahnhofsmission Bochum
 
Hilfe in allen Lebenslagen
Link zur Online-Beratung der Caritas im Bistum Essen
 
35 Jahre Telefonseelsorge Bochum - Benefizkonzert

Plakat zum Benefizkonzert für die Telefonseelsorge am 25. Oktober mit der Gruppe Wireless und dem Heinrich-Schnitzler-Orchester

 
Caritas-Kampagne 2014

Plakat-Motiv zur Caritas-Kampagne

 
Spenden

Computertastatur mit Taste für Online-Spenden

 
Ehrenamt-Portal Bistum Essen

Link zur Online-Ehrenamtsbörse des Bistum Essen

 
18.09.2014

Konzertbesucher spenden für Frauenhaus

Der "Profane Chor" begeistert mit modernem Repertoire

Vorsitzende Sabine Böning-Bethke (2. von li.), Chorleiterin Elisabeth Esch (3. von li.) und Kassiererin Carola Heide (4. von li.) vom Musik und Kulisse überzeugten: Obwohl der Eintritt für das Konzert "Von Hindemith bis Herr der Ringe" in der Kunstkirche Christ-König frei war, zeigten sich die Besucher am vergangenen Samstag überaus großzügig. Rund 300 Personen waren der Einladung des "Profanen Chors“ gefolgt, dessen Sängerinnen und Sänger zugunsten des Frauenhauses ihr Bestes gaben. Am Ende kamen an diesem Abend rund 2.600 Euro zusammen, die der Gesangsverein auf 2.865 Euro aufrundete. Chorleiterin Elisabeth Esch, Vorsitzende Sabine Böning-Bethke und Kassiererin Carola Heide übergaben die Spende jetzt an Ulrike Langer, Leiterin des Frauenhauses. Begleitet wurden sie dabei von Stadtwerke-Mitarbeiter Marcus Müller. Das Energieunternehmen hatte das Konzert gesponsert.

-mehr-

Weitere Fotos auf Facebook

  

 
15.09.2014

Caritasverband und Caritas-Konferenzen trauern um Felicitas Erlenbruch

Ehemalige CKD-Stadtvorsitzende begleitete über viele Jahre die Verbandsarbeit in Bochum

Felicitas ErlenbruchAm Freitag, 5. September, ist Felicitas Erlenbruch im Alter von 79 Jahren verstorben. Die gebürtige Bochumerin war seit 1967 ehrenamtlich für die Caritas tätig und übernahm im Jahr 1990 den Vorsitz der Caritas-Konferenzen (CKD) im Stadtverband Bochum. Darüber hinaus gehörte sie von 1998 bis 2007 dem Vorstand des Caritasverbands für Bochum an und war ebenfalls im Diözesanrat der CKDs aktiv. In all diesen Jahren hat Felicitas Erlenbruch sich mit großem persönlichen Engagement für die Belange benachteiligter Menschen eingesetzt und das Profil der ehrenamtlichen Caritasarbeit in Bochum geschärft. Sie war eine Frau, die anpacken konnte, und überall dort geholfen hat, wo Not war.

- mehr -

Porträt Felicitas Erlenbruch (Jahresbericht 2003 des Caritasverbands für Bochum) 

 
07.08.2014

Der erste Schultag kann kommen

Caritas Bochum hilft 220 Erstklässlern

Die kleine Mia freut sich über den Tornister und die bunte Schultüte, die sie vom Caritasverband bekommen hat.Rund 220 Erstklässler aus einkommensschwachen Familien haben vom Caritasverband für Bochum und Wattenscheid in den vergangenen Wochen ein "Starterset" mit allen wichtigen Materialien für die Schule erhalten. Außerdem konnten sich 62 Kinder über einen neuen und weitere 50 Jungen und Mädchen über einen gut erhaltenen Gebrauchttornister freuen.

Im Vergleich zum Vorjahr haben sich die Empfängerzahlen erhöht. So nutzten in 2013 nur 150 Familien das Angebot des katholischen Wohlfahrtverbands für Schulanfänger. Koordinatorin Bärbel Abramsen ist froh, dass sie trotz der gestiegenen Nachfrage bis zum Aktionsende am 31. Juli alle i-Dötzchen versorgen konnte. "Dank einiger Großspenden und der Hilfe von Privatleuten und Gemeinden hatten wir genügend Geld, um die benötigten Utensilien und die 62 Tornister anzuschaffen. Darüber hinaus haben wir 23 gebrauchte Ranzen durch eine Aktion der Kirchengemeinde St. Marien und der Gräfin-Imma-Schule in Stiepel bekommen. Die anderen wurden von Bochumer Bürgern abgegeben."

-mehr-

 
05.08.2014

Ein netter Ort zum Verweilen

Unternehmen spenden neue Sitzgruppe für das "Haus der Caritas"

Johannes Hardering und Michael Dohm (in der hinteren Reihe, von links nach rechts) freuen sich mit den Bewohnerinnen und Bewohnern über den neuen Ort der Begegnung im "Haus der Caritas"Einen gemütlichen Platz für Begegnungen und Gespräche haben jetzt die Bewohnerinnen und Bewohner im "Haus der Caritas" in Wattenscheid. Mit finanzieller Unterstützung örtlicher Betriebe konnte eine neue Sitzgruppe für den Eingangsbereich im Erdgeschoss angeschafft werden. Diese wurde heute Mittag im Beisein von Sanitärmeister Michael Dohm und Elektriker Johannes Hardering an die Senioren der Wohnanlage übergeben.

-mehr-

 
31.07.2014

Weißt du noch?

Ausstellung im Seniorenzentrum St. Franziskus lässt Erinnerungen wach werden

In Erinnerungen schwelgen konnten jetzt die Bewohnerinnen und Bewohner des Caritas-Seniorenzentrums St. Franziskus in Bochum-Riemke. Unter dem Motto "Eine Reise in die Kindheit" haben die Rentner zusammen mit Annika Spitzer vom Sozialen Dienst alte Spielsachen, Fotos, Bücher und Illustrierte zusammengetragen sowie Bilder von ihrem Lieblingsspielzeug gemalt, um diese in einer Ausstellung den Angehörigen und anderen interessierten Besuchern vorzustellen. Fachlich begleitet wurde der nostalgische Nachmittag von Peter Schneller, der einige Exponate vom Bochumer Schulmuseum mitgebracht hatte.

-mehr-

 
18.07.2014

Happy Mob

Kinder der Caritas-Schulbetreuung stellen ihr Tanztalent unter Beweis

Die Kinder der Caritas-Schulbetreuung tanzen konzentriert einen FlashmobRichtig "happy" waren jetzt die rund 300 Jungen und Mädchen, die vom der Caritasverband für Bochum und Wattenscheid in der Offenen Ganztagschule (OGS) betreut werden. Als Höhepunkt eines gemeinsamen Erlebnistages an der Grundschule Bochum-Hofstede an der Rastenburger Straße veranstalteten die Kinder einen Flashmob zum bekannten Song von Pharrell Williams.

"Wir waren gespannt, ob das klappt. Aber die Kinder haben das ganz toll gemacht und hatten auch noch jede Menge Spaß dabei", freut sich Fachbereichsleiterin Angelika Bette.

-mehr-

 

 
10.07.2014

Eine bunte Mischung

Sommerfest im Altenheim St. Elisabeth von Thüringen lockte viele Besucher an

Eine Seniorin wird von einer Frau umarmt. Beide lächeln in die Kamera.Richtig viel los war am Samstag, 21. Juni, im Altenwohn- und Pflegeheim St. Elisabeth von Thüringen an der Berliner Straße in Bochum Wattenscheid: Etwa 250 Besucher, Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter waren der Einladung des Hauses zum Sommerfest im grünen Innenhof der Einrichtung gefolgt. Gleich am Eingang wurden die Gäste von zwei Drehorgelspielerinnen begrüßt, die anschließend noch auf den Zimmern die bettlägerigen Bewohner mit bekannten Melodien erfreuten.

Aber auch sonst hatte sich das Seniorenheim einiges einfallen lassen, um seine Gäste gut zu unterhalten: Das Duo "In the Mood" sorgte mit einem Mix aus alten Schlagern, Schunkel- und Volksliedern für Stimmung.

-mehr-